Neptun und Nixe am Volksbad in Dortmund

Das Dortmunder Volksbad liegt zwischen den Westfalenhallen und dem Stadion des Fußballsvereins BVB 09, das früher mal Rote Erde hieß und heute den Namen einer Versicherungsgesellschaft trägt.

Neptun Freibad Volkspark in Dortmund

Es ist eins der ältesten Freibäder im Ruhrgebiet und wurde 1926 gebaut, mit 50-Meter-Bahnen und einem 10-Meter-Sprungturm. Im Juli 1927 fand die Eröffnung statt.

Ein Stadtbaurat und Architekt, Hans Strobel, hat dieses große Freibad geplant, um den Arbeitern im Industriebezirk einen Ausgleich zur harten Arbeit zu verschaffen. Die Bergleute und Stahlarbeiter kamen in Scharen. Bis zu 18.000 Besucher sollen in den ersten Jahren gezählt worden sein.

Nixe Freibad Volkspark in Dortmund

Vermutlich ist Herr Strobel auch für die hübsche Deko der Außenmauer verantwortlich. Noch heute begrüßt der Gott der Meere mit seinem Gefolge die Schwimmbadbesucher und schmückt das Volksbad unwissentlich mit astrologischen Symbolen.