Rheinorange in Duisburg an Rhein und Ruhr

In den vergangenen 12 Monaten bin ich immer mal wieder den Ruhrtalradweg entlang geradelt. Die Teilstrecken rund um Bochum, vom Kemnader See über Witten und Wetter bis zum Hengsteysee oder von Bochum-Dahlhausen zum Baldeneysee habe ich sehr oft gemacht, während die Teilstrecke Fröndenberg-Winterberg immer noch in meiner Routensammlung fehlt.

Rheinschafe in Duisburg, Ruhrmündung

Neben dem Teilstück von Hattingen nach Essen-Steele gefallen mir die letzten Kilometer zwischen Mülheim und Duisburg besonders gut. Vor allem die Flussmündung hat es mir angetan, also der Ort, an dem die Ruhr in einer großen Schleife in den Rhein fließt. Weiterlesen

Sonnenuhr mit Tierkreis in Witten-Heven

Wer den Ruhrradweg in Richtung Witten fährt und ihn in Herbede verlässt, um links an der Brauerei Sonnenschein entlangzuradeln, landet auf einer Anhöhe. Von dort hat man einen herrlichen Blick ins Ruhrtal und landet einige Kilometer weiter auf einer langen Straße, auf dem Hee.

Ruhrtal bei Witten im Ruhrgebiet

Am Ende dieser Straße steht ein Haus, das eine Sonnenuhr mit Tierkreis zeigt. Weiterlesen